Team Quantas

WIR. Das sind Amelie, Aleksandar und Leon vom Johannes-Brahms-Gymnasiums und Hilger, Johannes und Lennard vom Gymnasium Grootmoor. Letztere haben bereits Erfahrung, denn wir haben schon letztes Jahr an dem Wettbewerb „Formel 1 in schools“ teilgenommen im Team „Hedgehogs“. Wir hoffen auf viel Spaß und viele Erfolge!

Lenard

Grafik design

Ich bin verantwortlich für die Gestaltung unseres Wagens und habe bereits unser Teamlogo entworfen. Zudem sorge ich für eine einheitliche Präsenz unseres Teams auf unseren Social-Media-Kanälen. Mit Amelie arbeite ich in Sachen Marketing eng zusammen und kümmere mich um das Layout sämtlicher Dokumente und Veröffentlichungen.

Amelie

Teammanagerin/PR

Meine Aufgaben sind das Management des Teams, wozu unter Anderem gehört Termine festzulegen und ständig in Kontakt mit allen Teammitgliedern zu stehen. Außerdem arbeite ich im Bereich Marketing eng mit Lennard zusammen und bin für unsere Social-Media-Präsenz zuständig. Des Weiteren unterstütze ich Hilger beim Ressourcenmanagement, da ich den Kontakt zu den Sponsoren pflege und dadurch über einen allgemeinen Überblick verfüge.

Aleksandar

IT/Construction

Mein Aufgabengebiet ist mit Johannes zusammen die Konstruktion des Autos, wobei ich mich unter anderem damit beschäftige, wie praktikabel unser Wagen im Windkanal ist. Im Weiteren bin ich verantwortlich für die Programmierung unserer Website und weiteren technischen Projekten. In dieser Hinsicht arbeite ich eng mit Leon zusammen und stimme meine Arbeitsschritte mit ihm ab.

Hilger

Risikoberechnung/Finanzen

In meinen Aufgabenbereich fällt es den Überblick über die Finanzen unseres Teams zu haben, wobei ich alle berücksichtigen muss. Im Zuge dessen erstelle ich zusammen mit Amelie einen Finanzplan und ein Sponsorenranking. Zusätzlich dazu habe ich den Zeitplan fest im Blick und weise alle auf die Abgabetermine und Treffen hin.

Leon

Production/Aerodynamics

Ich bin zuständig für die Produktion unseres Rennwagens, wobei ich eng mit Aleksandar und Johannes zusammen arbeite. Außerdem kümmere ich mich darum, dass unsere Website immer auf dem neusten Stand ist. Darüber hinaus beschäftige ich mit technischen Dingen außerhalb des Rennwagens und entwickle in dieser Hinsicht viele neue Ideen.

Johannes

Construction

Zu meinen Aufgaben zählen die Konstruktion unseres Rennwagens, wobei ich mein Augenmerk auf die Aerodynamik legen muss. In puncto dessen arbeite ich eng mit Leon zusammen und benutze verschiedene Programme um die Funktionalität unseres Wagens auszutesten. Darüber hinaus beschäftige ich mit den Materialien, die für unser Auto nötig sind, wie zum Beispiel Kugellager oder Filament.

Der Wettbewerb

Allgemein

„Formel 1 in schoolsist ein internationaler Wettbewerb für Schüler*innen zwischen 11 und 19 Jahren. Im Zentrum steht für die Veranstalter, dass Näherbringen von Technologie, Produktentwicklung und Wissenschaft an die Jugendlichen. Darüber hinaus ist ihnen wichtig ein spannendes und besonderes Lernerlebnis zu schaffen. 

Ziel

Ziel ist erst die Landes-/ dann Bundes-/ und letzten Endes die Weltmeisterschaften zu gewinnen, aber auch Wissen und Erfahrungen mitzunehmen. In die Bewertung fließen die Punkte Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation ein. Insgesamt kommt es vor Allem auf eine gute Teamzusammenarbeit an, denn am Ende zählt die Teamleistung und nicht die, eines jenen Einzelnen. 

Aufgabe

Die Aufgabe des Wettbewerbs besteht darin einen Rennwagen am Computer zu entwerfen und entwickeln. Dieser muss dann gefertigt werden und zu guter Letzt in ein Rennen geschickt werden. Hinzukommen die Erstellung zweier Portfolios, das Führen von Social-Media-Kanälen und selbstverständlich auch die Gestaltung des Autos. 

Vorteile

Als Teilnehmer*in macht man viele spannende neue Erfahrungen und lernt Dinge, die man normal in der Schule nicht beigebracht bekommt. Außerdem hat man die Chance vielseitige Kontakte zu knüpfen, sowohl mit Leuten im eigenen Alter, aber auch mit Unternehmen, was für die Zukunft sehr nützlich sein kann. Darüber hinaus verbessert man automatisch seine Teamfähigkeiten, da der Wettbewerb nur im Team funktioniert und man nur dann Chancen auf Erfolge hat, wenn man zusammen arbeitet. 

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder und jede interessierte Schüler*in zwischen 11 und 19 Jahren, dabei ist es egal welche Art von Schule du besuchst. Auf Grund der vielseitigen Aufgabenbereiche ist für jede*n etwas dabei, aber natürlich sollte ein grundlegendes Interesse an Technologie und Wissenschaft bestehen und vor allem der Wille an einem Projekt für längere Zeit zu arbeitet, was aber gar nicht so kompliziert ist, wenn du erstmal im Thema drin bist. 

     

Unsere Sponsoren

Im Folgeneden sind unsere Sponsoren und Unterstützer zu sehen. Falls auch Sie Interesse haben uns zu unterstützen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf 

Kontaktiere uns doch gerne

Hast du Anregungen, Vorschläge oder auch etwas, was du uns mitteilen möchtest, dann nimm im folgenden Formular gerne Kontakt mit uns auf.